Kirche mittendrin

Wir sind eine evangelische Freikirche, die zur weltweiten Pfingstbewegung gehört. Als Zweiggemeinde des Christus Zentrum Arche Elmshorn (CZA) sind wir Mitglied des Bundes freikirchlicher Pfingstgemeinden (BFP), einer Körperschaft des öffentlichen Rechts.

Freikirche sind wir, weil für uns die persönliche Entscheidung, Gottes Botschaft der Liebe und Errettung durch Jesus Christus im Glauben anzunehmen, ausschlaggebend ist, um Teil der Gemeinde Christi zu sein. Dieses Bekenntnis der persönlichen Beziehung zu Gott bezeugen wir durch die Glaubenstaufe (Wassertaufe) öffentlich in einem Gottesdienst.

Evangelisch sind wir, weil wir uns zu dem Apostolischen Glaubens­bekenntnis bekennen und der Überzeugung der reformatorischen Kirche folgen, dass der Mensch allein durch Glauben gerettet werden kann.

WAS WIR GLAUBEN

Wir glauben an Gott, unseren Vater, der diese Erde geschaffen hat.

Ihm allein gehört alle Macht in Ewigkeit.

Durch Sünde und Schuld von Ihm getrennt, sandte Er seinen einzigen Sohn Jesus Christus in diese Welt,um uns in Seine Gemeinschaft zurückzurufen.

Als Freund* gab Jesus sein Leben für uns am Kreuz hin.

In Seinem Tod ist uns unsere Schuld vergeben.

Wer dieses Ja der Liebe Gottes annimmt, der ist gerettet.

Wer Jesus in sein Leben aufnimmt, der lebt jetzt und in Ewigkeit in Seiner Gemeinschaft.

Der erfährt die verändernde Kraft des Heiligen Geistes, die von Altem befreit und neues Leben schenkt.

Das ist die gute Nachricht, die wir bekennen und die wir weitergeben wollen.

* Johannesevangelium Kapitel 15, Vers 13

TAUFE
Next Step

Die Zugehörigkeit zu Jesus Christus ist abhängig von einer persönlichen Glaubensentscheidung. Du wirst weder per Sakrament noch per Geburt oder durch die Taufe selbst ein Christ. Das unterscheidet das Christentum von vielen anderen Religionen.

Jesus selbst sagt: „Wer glaubt und sich taufen lässt, wird gerettet werden.“ (Markus 16, 16), und macht damit deutlich, dass der Glaube und die Taufe eng in Verbindung stehen: Erst kommt der Glaube und dann folgt die Taufe. Sie ist ein Bund zwischen Gott und dir, ähnlich dem Ehebund. Mit der Taufe verbindest du dich mit Jesus und Jesus mit dir.

Die Taufe ist ein sichtbares Zeichen deiner Entscheidung, dass du Jesus mit allem was du bist nachfolgen möchtest, dein altes Leben hinter dir lässt und ein neues Leben mit Ihm beginnst. Die Bibel sagt dazu: „Ihr wurdet zusammen mit ihm (Jesus) begraben, als ihr getauft wurdet, und weil ihr mit ihm verbunden seid, seid ihr dann auch zusammen mit ihm auferweckt worden.“ (Kolosser 2, 12).

Es ist uns wichtig, dass jeder Mensch sich aus freiem Willen und im vollsten Bewusstsein für ein Leben mit Jesus entscheidet. Aus diesem Grund taufen wir keine Babys und Kinder. Aber wir segnen sie gerne im Rahmen unserer Gottesdienste.

Grundsätzlich braucht man für die Taufe kein besonderes Wissen oder lange Vorlaufzeit – zu biblischen Zeiten war das für die Menschen oft der erste Glaubensschritt, nachdem sie Jesus in ihr Leben eingeladen hatten. Trotzdem legen wir dir ans Herz, dich auf deine Taufe gut vorzubereiten. Dazu bieten wir einen speziellen Taufkurs an, deren Teilnahme für jeden verbindlich ist, der sich taufen lassen will. Oder auch unverbindlich, wenn du einfach nur mehr über die Taufe wissen möchtest. Nutze einfach das Kontaktformular, wenn Du an einem Taufkurs teilnehmen möchtest.

LEITUNG
„Kirche muss offen und ehrlich
in der Nachbarschaft stattfinden“
„Mein Herz schlägt für bibeltreue, lebendige und vom Heiligen Geist erfüllte Gemeinden. Gemeinden, die den Auftrag Jesu ernst nehmen, Menschen in die Nachfolge Jesu Christi zu führen. Zeitgemäße Gemeinden, die Menschen erreichen und ansprechend sind. Gemeinden, in denen eine Atmosphäre der Liebe, Wertschätzung und Annahme spürbar ist.“
Dieter Kurz
Pastor
„Gemeinde – sie war Gottes Idee und deshalb brennt meint Herz für verbindliche Gemeindearbeit. Gott hat uns unterschiedliche Menschen mit Stärken und Schwächen zusammengestellt, damit wir lernen uns anzunehmen und zu lieben. So lernen wir zusammen Jesus nachzufolgen, weil er uns in diesem Prozess verändert.“
Ralf Martens
Leitung
„Mit Seiner Kirche hat Gott etwas ins Leben gerufen, dass wie eine Membran zwischen Ihm und den Menschen liegt. Zu beiden Seiten durchlässig, wirkt Er durch Seine Kirche in die Welt hinein, und andererseits sieht die Welt durch die Kirche Gott. Das ist eine große Herausforderung an uns. Kirche so zu gestalten und daran zu arbeiten, damit dieser Anspruch durch uns gelebt wird, das ist meine Leidenschaft. Dabei begeistert mich, dass uns Gott nicht allein vor diese Aufgabe gestellt hat, sondern sich selbst durch seinen Geist in uns investiert.“
Jens Meier
Leitung

Arche Pinneberg

Richard-Köhn-Straße 55  |  25421 Pinneberg


© 2020  |  Arche Pinneberg